"Gott gibt es deutlich zu erkennen, wie des Menschen Leben verändert wird durch die Geistesmacht, die Gott verleiht, wenn ein Geschöpf sich opfervoll und aufrichtig zu ihm emporzuringen sucht.

Ohne dass der Mensch es versehen kann, wieso es geschieht, verwandeln sich die Geschehnisse in seinem Leben so, wie er es gebraucht für den Gottesweg, den er eingeschlagen hat.

Ohne dass er es verstehen kann, wieso es geschieht, kommen ihm Hilfen zu durch Mitmenschen, die er niemals um ihre Hilfe gebeten.

Ohne dass er es verstehen kann, wieso es geschieht, werden ihm Hindernisse aus dem Weg geräumt, die ihm den Aufstieg zu Gott erschwerten.

Ohne dass er es verstehen kann, wieso es geschieht, verwandelt sich sein ganzes Leben, wie wenn eine ordnende, verborgen wirkende Hand über allem ist.

Ohne dass er es verstehen kann, wieso es geschieht, werden diejenigen Menschen aus seiner Nähe fortgenommen, die seinem Gottesweg hinderlich waren, und angewirkt werden ihm Menschen als Gefährten, die ähnlich den Weg zu Gott eingeschlagen wie er.

Göttliches, erhobenes, von Erdenleid befreites Leben will Gott denjenigen Menschen zuteil werden lassen, die der Seele Kraft so weit ausgebildet haben, dass sie die Stimme Gottes in sich vernehmen können, denn Gott schuf den Menschen nicht als ein Tier dieser Erdenwelt, sondern als ein geistig-leibliches Wesen, das Anteil zu nehmen vermag an der Kraft und Macht Gottes.

In der würdevollen Seele des an die göttliche Geisteswelt angeschlossenen Menschen werden die Erdengeschehnisse der heutigen Zeit, durch welche die anderen Menschen zu Boden gedrückt werden, nicht so verwüstend wirken, weil Gott eine solche Seele stärkt und vor der Verwilderung  bewahrt.

Reihe I, Bd. 5, Engelwort zur Erdennot, Seite 113

 
 
 
 
Anrufen
Email